Tun Sie etwas Gutes.

Stiften Spenden Engagieren

Die Arbeit der „Stiftung Volkssolidarität Halle (Saale)“  ist auf perspektivische Langfristigkeit und Kontinuität angelegt. Die Stiftung braucht auch Sie als Freund und Förderer, Stifterin und Stifter.

Ihre "Corona-Hilfe"

Spenden Sie jetzt und unterstützen Sie unsere Begegnungsstätten.

Liebe Freunde der Stiftung Volkssolidarität Halle (Saale),

unsere Begegnungsstätten sind ein Ort des Zusammentreffens, des Kommunizierens, des miteinander aktiv Seins und Austauschs von Erfahrungen für die älteren Menschen in der Stadt Halle (Saale). Nicht nur unsere Mitglieder, auch andere Vereine und Interessensgruppen, nutzen unsere Begegnungsstätten gern und viel. Sie stehen immer offen für jedermann.

Finanzieren können wir dieses Angebot sowie die dabei entstandenen Personal- und Sachkosten unter anderem durch den Verkauf von Speisen und Getränken. Doch leider mussten wir zur Eindämmung der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Ausgangsbeschränkungen unsere beliebten Begegnungsstätten für einen langen Zeitraum schließen. Somit fehlen uns aus dieser Zeit diese so wichtigen Einnahmen. Unserer Begegnungsstätten sind in ihrer Existenz gefährdet.

Wir bitten Sie, uns mit einer Spende zu unterstützen, um unsere Begegnungsstätten und Angebote zu erhalten und weiter anbieten zu können. Nur so können wir unsere wichtige Arbeit für ältere Menschen in Halle (Saale) in gewohnter Form weiterführen. Jeder noch so kleine Beitrag hilft uns.

Benötigen Sie eine Spendenquittung, stellen wir Ihnen diese unter Angabe Ihres Namens und Ihrer Anschrift gern aus.

Im Namen aller Nutzer unserer Begegnungsstätten sagen wir herzlichen Dank.

Beste Grüße
Ihre Stiftung Volkssolidarität Halle (Saale)

So spenden Sie

Bitte verwenden Sie bei beiden Varianten den Verwendungszweck „Corona-Hilfe“.

 

Spendenkonto

Stiftung Volkssolidarität Halle (Saale)

Bank: Saalesparkasse Halle
IBAN: DE12 8005 3762 0265 1775 52
BIC: NOLADE21HAL

 

Paypal

Spenden Sie ganz einfach per Klick auf den Button

Welche Möglichkeiten gibt es?

Helfen kann so einfach sein.

Zustiftung

Wenn Sie die Arbeit der Stiftung Volkssolidarität Halle (Saale) zugunsten von hilfs- und pflegebedürften Menschen dauerhaft unterstützen möchten, dann ist eine Zustiftung der geeignete Weg.

Im Unterschied zu einer reinen Spende, die von der Stiftung unmittelbar zur Verwirklichung der satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden muss, sind Zustiftungen nicht zeitnah zu verwenden. Denn bei einer Zustiftung wird das zugestiftete Kapital dem Stiftungsvermögen dauerhaft zugeführt. Durch die damit verbundene Erhöhung des Stiftungsvermögens erzielt die Stiftung langfristig höhere Erträge und kann somit ihren Stiftungszweck nachhaltiger verfolgen.

Nach § 10b Abs. 1a EStG können Zustiftungen auf Antrag des Steuerpflichtigen in der Steuererklärung im Jahr der Zuwendung und in den folgenden neun Jahren bis zu einem Gesamtbetrag von 1 Mio. Euro abgezogen werden. Die Absatzmöglichkeit ist neben dem Spendenabzug möglich. Bei Verheirateten steht der Abzugsbetrag jedem Ehegatten einzeln zu.

Testamentarische Verfügung

Wenn Sie Ihr Vermächtnis zugunsten von Familienangehörigen oder Freunden regeln wollen, so könnten Sie dies auch für eine gemeinnützige Organisation tun.  Dies kommt vielleicht auch für Menschen ohne Erben infrage, deren Vermögen ohne Testament an den Staat übergehen würden. Wer ein Testament schreibt, kann auch eine Stiftung, wie bspw. die Stiftung Volkssolidarität Halle (Saale)  als Vermächtnisnehmerin einsetzen. So können Sie auch über den Tod hinaus und damit auf ewig die Arbeit der Stiftung nachhaltig unterstützen.

Spende

Mit einer Spende helfen Sie, die Arbeit der Stiftung Volkssolidarität Halle (Saale) nachhaltig zu sichern. Sie können die Stiftung mit einer einmaligen Spende unterstützen, aber auch mit einer regelmäßigen Spende (Dauerspende) helfen, neue Projekte langfristig zu planen und zu realisieren. Bei einer Dauerspende wird ein vereinbarter Betrag, in dem von Ihnen gewählten Zeitabstand (monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich), von Ihrem Konto abgebucht.

Eine Spende ist von der Stiftung Volkssolidarität Halle (Saale) zeitnah für ihre satzungsgemäßen Zwecke auszugeben. Gemäß § 10b Abs. 1 EStG können Spenden an gemeinnützige Stiftungen insgesamt bis zu 20 Prozent des Gesamtbetrags der Einkünfte des Zuwendungsgebers als Sonderausgaben abgezogen werden. Die Stiftung ist berechtigt, eine Zuwendungsbestätigung (Spendenbescheinigung) auszustellen.

Spendenkonto

Stiftung Volkssolidarität Halle (Saale)
Saalesparkasse Halle

IBAN: DE12 8005 3762 0265 1775 52
BIC: NOLADE21HAL

Ehrenamtlich helfen - was können Sie tun

Unter dem Motto „Kleine Hilfen - Große Wirkung“ finden wir für Jeden das passende Ehrenamt. Oder bringen Sie Ihre eigenen Ideen mit. Wir informieren Sie gern in einem persönlichen Gespräch über die Möglichkeiten und Rahmenbedingungen eines Ehrenamts in unserem Verein oder unserer Stiftung.

Ehrenamt hat für uns einen wichtigen Stellenwert. Es bedeutet für uns, nicht nur zu helfen, sondern auch mitzugestalten, sich einzumischen und nicht zuletzt, sich persönlich weiter zu entwickeln.

Sie suchen eine sinnvolle Aufgabe und arbeiten gern mit älteren Menschen? Sie sind verantwortungsvoll und aufgeschlossen und helfen gern?

Sie lesen gern vor, arbeiten gern kreativ oder möchten einfach jemanden ein wenig Zeit schenken? Bei uns finden Sie eine Vielzahl unterschiedlicher Einsatzfelder. Ob Begleitung und Betreuung für

 

ehrenamtliche Helferin
Patientin im Rollstuhl

Helfen und unterstützen Sie

  • unsere Bewohner in den Pflegeheimen
  • unsere Tagespflegegäste
  • die Mieter unserer Servicewohnanlagen
  • oder die Arbeit unserer Begegnungsstätten

Ansprechpartner

Oliver Daffy

Telefon: 0345/52456-28
Fax: 0345/524556-22
Mail: o.daffy@vshalle.de