Kundeninformation „Essen auf Rädern“

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kundinnen und Kunden,

wir möchten Ihnen für das entgegengebrachte Vertrauen in unsere soziale Dienstleistung „Essen auf Rädern“ danken und Sie über Neuerungen ab dem 1. Januar 2020 informieren. Der Bundesrat hat am 29.11.2019 zahlreiche Änderungen im Umsatzsteuergesetz beschlossen, die sich u.a. auch auf unsere Angebote auswirken. Dies betrifft eine Neuerung des § 4 Nr. 18 Umsatzsteuergesetz, wonach die bisherige Umsatz-steuerbefreiung unseres Angebotes „Essen auf Rädern“ zum 31.12.2019 endet. Somit sind wir gezwungen, ab dem 01.02.2020 den ermäßigten Steuersatz von 7 % auf unsere Abgabepreise laut Speiseplan anzuwenden. Dies betrifft im Übrigen auch alle anderen gemeinnützigen Verbände der Wohlfahrtspflege, die „Essen auf Rädern“ ausliefern. Wir hoffen, dass wir Sie über die Hintergründe der aktuellen Änderung in der Gesetzgebung ausreichend informieren konnten und bedanken uns für Ihr Verständnis. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen in gewohnter Weise sehr gern zur Verfügung. Wir wünschen Ihnen für das Jahr 2020 viel Gesundheit und Glück – bleiben Sie uns verbunden.

Mit besten Grüßen
Jenny Herzing
Vorstandsvorsitzende

Mit dieser Gesetzesänderung ab dem 01.01.2020 müssen wir daher eine Preisanpassung ab dem 01.02.2020 für unsere Speisen vornehmen.

. Menü 1 bis 3 von 5,00 Euro  auf 5,35 Euro

. Menü 4 bis 6  von 5,50 Euro auf 5,90 Euro

. pürierte Kost von 5,50 Euro auf 5,90 Euro

. extra Nachtisch von 1,00 Euro auf 1,10 Euro

. Abendessen von 4,35 Euro auf 4,65 Euro

Zurück